Wasserversorgung: Gemeinde Alleshausen

Seitenbereiche

Unser Trinkwasser

Zweckverband Nördliches Federseebecken!

Die Gemeinde Alleshausen bezieht ihr Trinkwasser vom Zweckverband nördliches Federseebecken. Hier arbeiten die Gemeinden Betzenweiler, Seekirchen und Alleshausen zusammen. Bürgermeister Stefan Koch aus Seekirch hat den Vorsitz des Zweckverbandes inne. Vor 28 Jahren wurde im nördlichen Federseeried zwei Brunnen gebohrt. Das Wasser wird im Hochbehälter bei Seekirch gesammelt. Über Fallleitungen wird das Wasser an die jeweiligen Gemeinden, mit ihren Teilorten geliefert. Das gesamte Wassernetz außerhalb der bebauten Gebiete, wird vom Zweckverband betreut, während die Zuständigkeit für die Zuleitungen innerhalb der Kommunen durch die jeweilige Kommune selbst übernommen wird. Mit dem jetzigen Tiefenbrunnen erlangen unsere Bürger in die beteiligten Kommunen ein hervorragendes Trinkwasser. Die Nitrat Belastung liegt bei weitem unter dem Landesschnitt zwischen 18 mg beim Tiefenbrunnen und ca. 30 mg beim etwas Höheren Brunnen.